Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Wandersocken Test 2019. Wir zeigen Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Wandersocken. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich besten geeignete Wandersocken zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitare wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Wandersocken zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufratgeber: Das Wichtigste in Kürze

  • Aufgrund ihres hohem Tragekomfort und dem faltenfreien Sitzen am Fuß erlauben es dir Wandersocken lange Strecken ohne Blasen oder Schmerzen zu gehen.
  •  Wandersocken bestehen aus unterschiedlichen Materialien. Achte gerade beim Wandern darauf, dass sie einen hohen Anteil an  Polypropylen und Merinowolle haben, um die Atmungsaktivität zu genießen.
  • Merinowolle ist ein Multitalent: Durch das Weiterleiten der Feuchtigkeit sorgt sie für ein trockenes Fußklima. Sie reinigt sich außerdem gewissermaßen selbst und kann somit auch antibakteriell und entzündungshemmend sein.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Wandersocken

Platz 1: FALKE „TK1“ Trekkingsocken für Herren

Einschätzung der Redaktion

Atmungsaktivität

Die Wandersocken werden mit einem Mix aus Funktions- und Naturfasern hergestellt. Vor allem der Merinowoll-Mix sorgt für einen schnellen Feuchtigkeitstransport, optimale Wärmeisolation und dadurch ideale Atmungsaktivität. Mit den FALKE „TK1“ Trekkingsocken für Herren stimmt die Temperatur am Fuß.

Antibakteriell / Pilzhemmend

Die antibakterielle und pilzhemmende Wirkung ist durch den hohen Anteil Merinowoll-Mix gewährleistet. Der Merinowoll-Mix leitet den Schweiß schnell weiter. Die Füße bleiben trocken. Bekanntermaßen bevorzugen Pilze und Bakterien warme und feuchte Bereiche. Zu diesen Bereichen gehören definitiv Füße in Wandersocken, denn viele Wandersocken sind alles andere als atmungsaktiv. Der Merinowoll-Mix hat eine selbstreinigende Funktion. Pilze und Bakterien haben es schwer, sich zu vermehren.

Tragekomfort / Polsterung / Dicke der Wandersocken

Die von FALKE patentierte anatomisch geformte rechte und linke Zehenbox bietet eine sehr gute Passform. Dazu tragen ebenfalls hochwertige Materialien bei. Die Trekkingsocken sitzen faltenfrei, was die Bildung von Blasen oder Druckstellen verhindert.

Die FALKE „TK1“ Trekkingsocken für Herren wurden speziell für knöchelhohe Trekkingschuhe entwickelt. Eine dicke Polsterung bietet gezielt Dämpfung, Schutz und optimalen Schuhkontakt. Durch die Polster werden die Zonen von Druck entlastet, die hauptsächlich beim Wandern belastet werden.

Das Material dieser Wandersocken ist etwas dicker. Durch die gute Wärmeisolation eignen sich die Socken für mittlere bis kalte Temperaturen. Für Temperaturen unter 15 Grad sind sie nicht geeignet. Gehörst du eher zu den „Kaltfüßlern“, kannst du die Wandersocken sehr gut bei wärmeren Temperaturen tragen.

So sind die Kundenbewertungen

Rund 90 Prozent der Käufer sprechen sich positiv für die FALKE „TK1“ Trekkingsocken für Herren aus und geben 4 bis 5 Sterne.

Positiv bewerten die Käufer vor allem:

  • Dicke Polsterung
  • Gute Wärmeisolation
  • Fusselfrei und formbeständig auch nach mehreren Waschungen
  • Gute Passform
  • Robustes und langlebiges Material
  • Trockene Füße
  • Nähte drücken nicht

Betrachtet man die positiven Bewertungen, dann kannst du davon ausgehen, die Wandersocken von FALKE alle wichtigen Kaufkriterien wie faltenfreier Sitz am Fuß, optimale Wärmeisolation und Atmungsaktivität erfüllen. Die Füße bleiben trocken, was sehr wichtig ist. Die gute Polsterung, Robustheit und Langlebigkeit des Materials überzeugen ebenfalls. Die Rezensionen sollten dich daher überzeugen, die FALKE „TK1“ Trekkingsocken für Herren zu kaufen. Sie werden dich sicher nicht enttäuschen.

Allerdings gibt es auch negative Stimmen für die Wandersocken. Etwa 5 Prozent der Käufer geben nur 1 oder 2 Sterne.

Sie bemängeln vorwiegend:

  • Wandersocken fallen zu groß aus
  • Kein Halt an der Ferse
  • Leiern aus
  • Naht über Zehen reibt, Blasenbildung

Negative Bewertungen sollte man immer ernst nehmen. Allerdings halten sich diese mit gerade mal 5 Prozent in Grenzen und du solltest sie nicht überbewerten. Einige der Käufer waren der Meinung, dass die Wandersocken zu groß ausfallen und bei Gebrauch ausleiern. Durch das Ausleiern würden sie in der Folge von der Ferse und teilweise komplett vom Fuß rutschen. Wenn das tatsächlich der Fall ist, dann bestelle die Socken eine oder zwei Nummern kleiner. Finde dann selbst heraus, ob die Naht über den Zehen reibt.

FAQ

Wir wollen Baumwollsocken. Was für eine Materialmischung ist am besten?

Bei der Wahl des Materials der Socken kommt es auf den Zweck an, für den du die Socken verwenden möchtest. Angenehm sind Baumwollsocken beim täglichen Gebrauch. Sie wärmen schön, sind jedoch für Outdooraktivitäten weniger geeignet. Dafür gibt es vielfältige Mischungen, die mehr auf die Einbindung von Elastan und ähnlichen Materialien setzen. Das führt zu einem schnelleren Abtransport von Nässe. Am besten probierst du selbst aus und entscheidest, welcher Materialmix für dich geeignet ist. Häufig wird für Trekkingsocken die folgende Zusammensetzung gewählt: 42 % Polypropylen, 25 % Polyacryl, 20 % Wolle, 12 % Polyamid, 1 % Elastan. Diese Mischung bietet dir einen guten Tragekomfort. Bei FALKE Socken sind noch die Nähte verdeckt und die Polsterungen sorgen für den extra Komfort.

Welche Socken von Falke sind am wärmsten?

Bei FALKE werden die Socken nach Gruppen sortiert angeboten. Für Trekkingtouren gibt es die TK Gruppe. Zum Skifahren die SK Gruppe, für Running die RU Gruppe usw.

Welche Socke die wärmste ist, das erkennst du immer an der 1 nach der Warengruppenbezeichnung.

Platz 2: DANISH ENDURANCE „Merinowolle“ Wandersocken

Angebot
Merinowolle Wander- und Trekkingsocken (Braun - 1 Paar, EU 39-42 // UK 6-8)
934 Bewertungen
Einschätzung der Redaktion

Atmungsaktivität

Der Hersteller DANISH ENDURANCE bietet Socken von höchster Qualität durch die leistungsfähigen, feinen Garne. Die Wandersocken versprechen optimalen Komfort durch eine sehr gute Atmungsaktivität.

Die Wandersocken haben Mesh-Einsätze. Sie sorgen für Kühlung. Das Fußbett der Trekkingsocken leitet den Schweiß zuverlässig ab. Der Fuß bleibt trocken, was Blasen und Druckstellen wirksam verhindert.

Antibakteriell / Pilzhemmend

Ein Drittel des Sockenmaterials ist Merinowolle. Das bedeutet, dass sie eine ausgezeichnete antibakterielle und pilzhemmende Wirkung haben.

Merinowolle hat eine schweißableitende Funktion, so dass die Füße trocken bleiben. Pilze und Bakterien fühlen sich allerdings nur in warmen und feuchten Bereichen wohl. Das ist bei den DANISH ENDURANCE „Merinowolle“ Wandersocken nicht der Fall. Merinowolle ist atmungsaktiv und reinigt sich quasi selbst. Pilze und Bakterien haben wenig Chancen, sich in den Trekkingsocken anzusiedeln.

Tragekomfort / Polsterung / Dicke der Wandersocken

Der Hersteller ist bekannt für seine Handwerkskunst. Das Ergebnis sind perfekte Trekkingsocken mit optimaler Passform und einem faltenfreien Sitz. Blasen und Druckstellen werden dadurch verhindert.

Für Dämpfung an den wichtigen Stellen hat der Hersteller eine dicke Polsterung eingearbeitet. Dadurch erfährt dein Fuß einen angepassten Schutz und Schuhkontakt.

Da die Socken größtenteils aus Merinowolle bestehen, dadurch ideal wärmeisoliert und atmungsaktiv sind, kannst du die Trekkingsorten durch alle Jahreszeiten hinweg tragen.

So sind die Kundenbewertungen

Die Bewertungen der Käufer sind durchweg positiv. Etwa 95 Prozent geben den DANISH ENDURANCE „Merinowolle“ Wandersocken 4 und 5 Sterne.

Sie heben positiv hervor:

  • Perfekte Passform
  • Keine Blasenbildung, auch nicht bei nassen Füßen
  • Ausgezeichnete Polsterung
  • Tragekomfort
  • Temperaturausgleich
  • Kein Einschnüren durch Bündchen
  • Perfekt, auch bei kalten Temperaturen
  • Geruchsneutral

Anhand der positiven Bewertungen erfüllen die Wandersocken alle Kaufkriterien, wie optimale Passform, Tragekomfort, Schutz vor Blasenbildung, Wärmeisolation, Atmungsaktivität und Geruchsneutralität. Das klingt doch recht überzeugend und animiert zum Kauf der Trekkingsocken.

Wenn auch du dieser Meinung bist, dann entscheide dich für die DANISH ENDURANCE „Merinowolle“ Wandersocken.

Es ist lediglich 1 Prozent der Käufer, die das Produkt mit nur 1 oder 2 Sternen bewerten.

Sie bemängeln vorwiegend:

  • Das schnelle Ausleiern der Socken
  • Das Verrutschen
  • Das Eingehen beim Waschen

Das berichten nur wenige der Käufer, so dass du dich davon nicht abschrecken lassen solltest. Eventuell könnte es für dich vorteilhaft sein, wegen der negativen Bewertungen, die Socken eine bis zwei Nummern kleiner zu kaufen.

FAQ

Ich habe die Schuhgröße 43, welche Socken sollte ich dann wählen?

Bei einer Schuhgröße von 43 müsste dir die Sockengröße 43-47 gut passen. Eventuell wählst du eine Nummer kleiner, damit die Socken eng anliegen.

Platz 3: FALKE „TK2“ Trekkingsocken für Herren

Angebot
Merinowolle Wander- und Trekkingsocken (Braun - 1 Paar, EU 39-42 // UK 6-8)
934 Bewertungen
Einschätzung der Redaktion

Atmungsaktivität

FALKE Socken sind ein Garant für guten Feuchtigkeitstransport und sicheren Schutz vor Blasen und Druckstellen an den Füßen. Das erzielt der Hersteller durch die spezielle dreilagige Konstruktion aus Funktions- und Naturfasern.

Aufgrund der Funktions- und Naturfasern hast du stets eine gute Temperatur am Fuß. Vor allem der Anteil an Merinowolle gibt den Socken das Plus an schnellem Feuchtigkeitstransport, Wärmeisolation und Atmungsaktivität.

Antibakteriell / Pilzhemmend

Durch den großen Anteil an Merinowolle, haben die FALKE „TK2“ Trekkingsocken für Herren eine hohe antibakterielle und pilzhemmende Wirkung.

Merinowolle sorgt für eine schnelle Schweißweiterleitung, was trocken Füße mit sich bringt. Pilze und Bakterien finden kaum Bereiche, sich zu vermehren. Denn sie bevorzugen Wärme und Feuchtigkeit. Merinowolle hat zusätzlich den positiven Effekt, dass sie sich gewissermaßen selbst reinigt. Keine Chance besteht daher für Pilze und Bakterien.

Tragekomfort / Polsterung / Dicke der Wandersocken

Hochwertige Materialien sowie die von FALKE typische anatomisch geformte rechte und linke Zehenbox versprechen perfekten Tragekomfort durch optimale Passform. Außerdem sitzen die Socken faltenfrei an deinen Füßen.

Entwickelt wurden die „TK2“ Socken für leichte Trekkingschuhe. Eine mittlere Polsterung gibt deinem Fuß gezielt Dämpfung, Schutz und idealen Schuhkontakt. Durch die Polster wird weniger Druck auf die Hauptbelastungszonen ausgeübt.

Die Trekkingsocken für Herren sind aus dünnem Material. Für mittlere bis wärmere Temperaturen ab etwa 15 Grad kannst du sie gut tragen. Macht dir die Kälte weniger aus, dann kannst du die Socken dank guter Wärmeisolation auch tragen, wenn es draußen etwas kälter ist.

So sind die Kundenbewertungen

Die FALKE „TK2“ Trekkingsocken für Herren erhalten von rund 95 Prozent der Käufer 4 oder 5 Sterne und heben als besonders positiv hervor:

  • Faltenfreier Sitz
  • Socken passen sich ideal dem Fuß an
  • Keine Nähte, die drücken oder scheuern
  • Ausgezeichnete Wärmeisolation
  • Keine Verschleißspuren, auch nach mehrmaligem Tragen
  • Trockene Füße
  • Gute Polsterung, wo sie benötigt wird
  • Geruchsneutralität
  • Schnelles Trocknen

Offensichtlich erfüllen die FALKE „TK2“ Trekkingsocken für Herren alle Kaufkriterien. Die Käufer sind überzeugt vom faltenfreien Sitz, der guten Wärmeisolation und der guten Atmungsaktivität. Ebenso sind sie begeistert von der guten Polsterung, der Geruchsneutralität und der Langlebigkeit des Materials.

Überzeugt? Dann entscheide dich für die Trekkingsocken von FALKE. Sie werden dich nicht enttäuschen.

Die negativen Stimmen sind mit ca. 5 Prozent relativ gering. Die Käufer geben nur 1 oder 2 Sterne, und zwar aus den folgenden Gründen:

  • Rutschen in den Schuhen
  • Qualität schlechter als vor 10 Jahren
  • Es bilden sich Löcher an den Fersen
  • Bundnaht minderwertig, öffnet sich nach wenigem Waschen in der Maschine
  • Material verändert sich nach häufigem Waschen, wird dünn und hart
  • Starkes Schwitzen der Füße
  • Sockenbund zu eng, Einschnüren der Wade

Negative Bewertungen solltest du stets ernst nehmen. Bei gerade mal 5 Prozent der Käufermeinungen darf man diese auch nicht überbewerten. Die meisten der negativen Bewertungen könnten damit zusammenhängen, dass man die Waschanleitung nicht beachtet hat. Funktionsmaterialien sind empfindlich, wenn es um das Waschen geht. Ist der Sockenbund zu eng, könnte das auch daran liegen, dass der Träger kräftige Waden hat. Schneiden Socken ein, dann merkst du das direkt bei der Anprobe.

FAQ

Wie hoch sind die Strümpfe? Habe relativ hohe Wanderschuhe.

Wie hoch die Strümpfe gehen, erkennst du auf den Fotos. Die Trekkingsocken gehen bis an die Waden. Für richtig hohe Wanderschuhe sind die Socken optimal.

Welche Größe nimmt man mit Schuhgröße 42?

Am besten nimmst du 42-43.

Wie wäscht man die Socken richtig?

Verwende Feinwaschmittel oder spezielles Waschmittel für Funktionstextilien. Wasche die Socken höchsten mit 30 Grad und verwende auf keinen Fall Weichspüler.

Platz 4: FALKE „TK2“ Trekkingsocken für Damen

Einschätzung der Redaktion

Anzahl der Paare / Größe / Farbe

Die Trekkingsocke für Damen erhältst als ein Paar. Es gibt sie in verschiedenen Farbkombinationen und auch bei der Größenauswahl wirst du sicher fündig.

Die Socken für Damen beginnen bei der Größe 35. Orientierst du dich bei der Größe an deiner Schuhgröße, dann bist du auf der sicheren Seite. Die Socken sollen eng anliegen. Im anderen Fall könnten sich Falten bilden, was Blasen hervorruft. Eine gute Passform ist das A und O bei Wandersocken.

Die Farbkombis sind ansprechend. Meist sind Zehen, Ballen und Fersenbereich in einer anderen Farbe gefertigt. Der Großteil der Socken entspricht der Wunschfarbe.

Einsatzgebiet

Die Trekkingsocken sind ideal für jegliche Bergtouren. Die FALKE „TK2“ Trekkingsocken für Damen sind gemacht für extremes Gelände.

Mit den Socken bist du auf allen Untergründen gut aufgehoben, ob bei Wanderungen im Flachland, Mittelgebirgen oder im alpinen Gebiet. Mit den Socken fühlst du dich wohl in Trekkingschuhen und Hikingschuhen. Die Socken sind robust und widerstandsfähig. Mit Sicherheit wirst du in den Trekkingsocken von FALKE einen langlebigen Begleiter für deine Füße haben.

Material / Polsterung Zehen und Ballen / Polsterung Ferse

Die Socken bestehen aus verschiedenen Materialien, wie 40 % Polypropylen, 28 % Polyacryl, 22 % Wolle, 9 % Polyamid und 1 % Elasthan. Genau dieser Materialmix unterscheidet die Trekkingsocken von anderen Socken.

Die Socken überzeugen bereits von der Zehenspitze an. Hier profitiert dein Fuß vom anatomisch gestrickten Zehenverlauf, der über das Fußbett weiterführt („R & L“).

Im FALKE „TK2“ Trekkingsocken für Damen sind die idealen Eigenschaften von Kunstfaser und Merinowolle vereint. Die Kunstfaser sorgt für guten Tragekomfort, Schweißableitung und schnelle Trocknung Unterstützend kommt hier die Merinowolle hinzu. Merinowolle ist zuvor bei den anderen Modellen bereits erwähnt ein echtes Wundermaterial, wenn es um Outdooraktivitäten geht. Merinowolle ist robust, wärmt, schützt und passt sich dem Fuß an. Die Wolle hemmt zuverlässig Geruchsbildung.

Bei allen Modellen von FALKE ist die Polsterung perfekt durchdacht. Bei den Socken wurde eine anatomische und mittlere Polsterung eingearbeitet, die dir direkten Schuhkontakt ermöglicht. Die Polsterung wirkt raumausgleichend und gelenkschonend. Sie unterstützt dich Schritt für Schritt bis an das Ziel.

Atmungsaktivität / Passform / Trocknungseigenschaften

Was deine Füße beim Wandern brauchen, das sind Socken, die nicht einschneiden, sich dem Fuß anpassen und den Schweiß ableiten. Die FALKE „TK2“ Trekkingsocken für Damen sind dazu in der Lage.

Die TK2 überzeugt durch optimale Feuchtigkeits- und Wärmeregulierung am Fuß. Die Kombi aus Kunstfaser und Merinowolle macht die Socken zu einem Allrounder, die zudem auch optisch überzeugen.

Features

Die FALKE Trekkingsocken können mehr als vergleichbare Socken. Sie haben eine gezielte Polsterung. Deine Füße sind dadurch an den Hauptbelastungsstellen vor starkem Druck geschützt. Auch auf längeren Wanderungen und Bergtouren bekommst du keine schmerzenden Füße. Der Mix aus Kunst- und Naturfasern sorgt für optimale Temperaturen im Schuh, was die Blasenbildung verhindert.

So sind die Kundenbewertungen

Die FALKE „TK2“ Trekkingsocken für Damen erhalten von rund 90 Prozent 4 oder 5 Sterne. Sie bewerten positiv:

  • Kaum Schwitzen, gute Atmungsaktivität
  • Perfekte Passform
  • Ausgezeichneter Tragekomfort
  • Keine Blasen- und Druckstellenbildung
  • Kein Rutschen im Schuh
  • Kein Einengen
  • Polsterung
  • Kein Drücken oder Scheuern der Nähte
  • Geruchsneutralität

Aus den positiven Bewertungen hört man eindeutig heraus, dass die FALKE „TK2“ Trekkingsocken für Damen alle wichtigen Kriterien zum Kauf erfüllen, und zwar: Faltenfreier Sitz, gute Atmungsaktivität, das Trockenbleiben der Füße, gute Polsterung, Geruchsneutralität, hoher Tragekomfort. Am besten testest du die Socken bei deiner nächsten Tour in die Berge. Sie werden dich sicher nicht enttäuschen.

Es gibt auch negative Stimmen. Doch sind es derer nur ca. 5 Prozent, die die Trekkingsocken mit 1 oder 2 Sternen bewerten. Als negativ empfinden die Käufer:

  • Material hält nur wenigen Waschgängen stand
  • Enger Bund, der Waden einschneidet
  • Socken nicht geeignet für schmale Füße
  • Schnelles Schwitzen

Auch wenn du negative Meinungen immer ernst nehmen solltest, überbewerten solltest du die wenigen Bewertungen nicht. Wie schon bei den Herrensocken erwähnt, so fällt manchen Kunden auf, dass das Material nicht sehr langlebig ist. Löcher bilden sich an den Fersen und die Bündchen lösen sich. Dass der Sockenbund bei kräftigen Waden einschneidet, das ist normal. Bestelle dir in diesem Fall die Socken einfach eine Nummer größer und teste sie bei der Anprobe.

FAQ

Wie wäscht man diese Socken richtig?

Bist du unterwegs, kannst du die Socken mit Seife und Wasser auswaschen. In der Waschmaschine wäschst du sie bei 30 Grad mit schonendem Waschmittel. Auch einen Hygienespüler kannst du verwenden. Da die Socken Merinowolle enthalten, solltest du die Socken wie empfindliche Wolle behandeln. Vermeide Weichspüler.

Wie fallen die Socken aus? Welche Größe sollte ich bei Schuhgröße 38-39 nehmen?

Am besten wählst du Größe 37-38 und eine Nummer größer. Probiere die Socken an und stelle fest, ob sie Falten werfen. Die Socken sollten schön eng anliegen.

Wie hoch sind die Socken? Habe relativ hohe Wanderschuhe.

Die Socken haben ungefähr eine Höhe von 27 cm. Je nach Wanderschuh kann es sein, dass sie sogar über den Schuhrand hinausragen.

Wandersocken bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Wandersocken Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Wandersocken finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Wandersocken solltest

Warum ist es sinnvoll sich Wandersocken anzuschaffen?

Falls du bereits häufiger auf Wandertouren ohne Trekkingsocken unterwegs warst, hast du garantiert Bekanntschaft mit Druckstellen, Blasen oder sogar Hautirritationen Bekanntschaft gemacht. Wenn du dich davon verabschieden möchtest, dann schaffe dir geeignete Wandersocken an.

Du planst, in nächster Zeit öfters einen Wanderurlaub zu unternehmen? Dann gehören richtige Wandersocken definitiv ins Gepäck. Ohne geeignete Trekkingsocken hättest du nämlich nur halb so viel Spaß auf deinen Touren.

Treckingsocken und Bergschuhe

Trekkingsocken und richtige Bergschuhe ermöglichen dir angenehmes Wandern ohne Schmerzen.

Wo kann man die Wandersocken kaufen?

Wandersocken bekommst du entweder im Outdoorfachgeschäft vor Ort oder im Internet. Der Vorteil beim Fachhandel liegt darin, dass dich eine kompetente Fachkraft berät und du sofort zu allen Fragen eine Antwort erhältst. Der Fachberater gibt dir auch immer gerne Tipps und nützliche Hinweise mit auf den Weg.

Im Internet ist das Einkaufen weniger informativ, da du dich meist nur auf die Angaben und die Erfahrungsberichte anderer Käufer verlassen kannst. Das hat dann zur Folge, dass du nicht auf alle Fragen eine Antwort erhältst.

E-Bike

E-Bike Test 2019 | Vergleich der besten E-Bikes

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum E-Bike Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen E-Bikes. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Ein klarer Vorteil gegenüber dem Kauf vor Ort sind die günstigeren Preise und die meist größere Auswahl. Das macht das Einkaufen attraktiv, so dass ein Großteil der Verbraucher Wandersocken im Internet bestellen.

Bei den folgenden Fachhändlern und deren Onlineshops sind Wandersocken erhältlich:

  • Falke
  • Meindl
  • Lowa
  • Rohner
  • Camano
  • McKinley
  • Smartwool
  • X-Socks
  • Woolpower
  • Coolmax
  • Thorlo
  • Sidi
  • Icebreaker
  • Jack Wolfskin
  • Moorhead
  • Globetrotter
  • Amazon
  • Decathlon

Wie viel kosten Wandersocken?

Die Preise für Wandersocken beginnen bei etwa 10 Euro bis teilweise sogar 100 Euro. Es lohnt sich, für die Socken mehr Geld auszugeben, denn du ersparst dir viel Leid, Ärger und Schmerz während deiner Touren.

Das Material macht bei den Wandersocken den Preis. Während reine Baumwollsocken günstig sind, haben beispielsweise Socken mit Merinowolle einen höheren Preis. Preislich dazwischen liegen Socken mit synthetischen Hightech-Fasern.

Wandersocken Preis

Bist du bereit, 20 Euro auszugeben, dann bekommst du bereits gute Wandersocken. Von günstigeren Socken ist abzuraten. Bei Preisreduzierungen kannst du natürlich zuschlagen. Da lohnt es sich sogar, gleich mehrere Paar Socken zu kaufen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Wandersocken passt am besten zu Dir?

In der Kategorie Wandersocken unterscheidet man in die folgenden Arten:

  • Socken mit Baumwolle
  • Socken mit Schurwolle
  • Socken mit synthetischen Fasern
  • Socken mit Allround-Fasern

Was die einzelnen Arten unterscheidet, das sind die hauptsächlich verwendeten Materialien. Wandersocken bestehen immer aus einem Hauptmaterial und einem Nebenmaterial.

Im Folgenden erfährst du, was es mit Baumwolle, Schurwolle, synthetischen Fasern und Allround-Fasern auf sich hat und welche Vor- und Nachteile sie haben.

Was sind Wandersocken aus Baumwolle und was sind die Vorteile und Nachteile?

Baumwollsocken sind geeignet auf kürzeren Wanderungen, die anstrengend sind und aufgrund dessen du viel schwitzt.

Vorteile

  • Schnelle Schweißaufnahme
  • Für kurze, schweißtreibende Wanderungen geeignet

Nachteile

  • Geringer Feuchtigkeitstransport nach außen
  • Blasenbildung an den Füßen wahrscheinlich
  • Geringe Geruchsneutralität

Auch wenn Baumwolle Schweiß schnell aufnimmt und die Feuchtigkeit speichert, so ist das Resultat feuchte Socken.

Bei längeren Touren kann das schnell unangenehm für dich werden, da Blasen an den Füßen entstehen können. Auch verfügt Baumwolle nicht über die Eigenschaft, sehr geruchsneutral zu sein. Deine Füße riechen daher schnell nach Schweiß.

Was sind Wandersocken aus Schurwolle und was sind die Vorteile und Nachteile?

Zur Familie der Schurwolle gehört die geruchsneutrale Merinowolle. Als geruchsneutrale Wolle ist sie daher beliebt, weil sie eine selbstreinigende Wirkung hat.

Vorteile

  • Schweißaufnahme langsam, guter Feuchtigkeitstransport
  • Wärmende Eigenschaften
  • Ausgezeichneter Tragekomfort
  • Schnelles Trocknen
  • Antibakteriell, pilzhemmend

Nachteile

  • Teurer als Socken mit Baumwolle

Schurwolle hat die wunderbare Eigenschaft, Feuchtigkeit langsam von der Haut aufzunehmen und zum Schuh weiterzuleiten. Hat man dann dazu einen atmungsaktiven Trekkingschuh, kann von einer guten Feuchtigkeitsregulierung ausgegangen werden.

Für lange Touren sind Trekkingsocken mit Schurwolle den Baumwollsocken vorzuziehen. Bei kalten Temperaturen bist du mit Schurwollsocken bestens gewappnet, da sie die Füße gut wärmen.

Was sind Wandersocken aus synthetischen Fasern und was sind die Vorteile und Nachteile?

Im Allgemeinen bestehen Wandersocken aus synthetischen Fasern aus den Materialien Coolmax, Polyamid, Elastan. Verarbeitet werden diese Materialien in einem Gemisch. Bei Coolmax handelt es sich um eine Hightech-Faser. Mittlerweile ist diese vieler besser als Naturfasern. Denn Coolmax ist antibakteriell, feuchtigkeitsableitend, geruchshemmend und klimaausgleichend.

Vorteile

  • Hohe Atmungsaktivität, guter Feuchtigkeitstransport
  • Schnelle Feuchtigkeitsweiterleitung
  • Ausgezeichneter Tragekomfort
  • Robust, langlebig durch Polyamid-Fasern

Nachteile

  • Teurer als die vorgenannten Materialien
  • Der hohe Anteil Elastan kann zu Blasen führen

Trekkingsocken aus synthetischen Fasern überzeugen durch eine gute Feuchtigkeitsregulation, die mit Schurwolle gleichzusetzen ist. Allerdings halten sie die Füße weniger warm. Da punktet definitiv die Schurwolle. Socken aus synthetischen Fasern eignen sich daher im Sommer. Sie trocknen aber sehr schnell, so dass du sie gut für Mehrtagestouren tragen kannst.

Was sind Wandersocken aus Allround-Fasern und was sind die Vorteile und Nachteile?

Socken mit Allround-Fasern bestehen aus denselben Materialien wie zuvor beschrieben. Allerdings bestehen die Socken aus mehreren Schichten.

Das garantiert eine schnelle Weiterleitung von Schweiß (Feuchtigkeit) weg vom Fuß. Das funktioniert jedoch nur dann, wenn der Wanderschuh atmungsaktiv ist.

Die Vorteile und Nachteile ergeben sich aus dem jeweiligen Anteil der verschiedenen Materialien. Aus dem Grund können sie nicht allgemein benannt werden.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Wandersocken miteinander vergleichen?

Um die richtigen Trekkingsocken zu finden, solltest du einige Dinge beachten. Im Folgenden erfährst du einige wichtige Bewertungskriterien für Trekkingsocken.

Auf einen Blick die wichtigsten Kaufkriterien:

  • Atmungsaktivität
  • Antibakterielle und pilzhemmende Wandersocken
  • Tragekomfort / Polsterung / Dicke der Socken

In den folgenden Abschnitten wird auf die einzelnen Kriterien eingegangen.

„Wandersocken sorgen für mehr Komfort unterwegs. Dabei kommt es nicht darauf an, ob die Socken mit Schuhen oder alleine getragen werden.“

Atmungsaktivität

Hier ist schon das wichtigste Kriterium. Die Fähigkeit, Feuchtigkeit vom Fuß nach außen weiterzuleiten solltest du bei der Suche nach geeigneten Wandersocken auf jeden Fall beachten.

Lege daher so viel Wert auf die Socken wie auch auf den Wanderschuh. Der Wanderschuh kann noch so atmungsaktiv sein, sind die Socken darunter nicht in der Lage, den Schweiß an den Schuh weiterzuleiten, bringen dir die guten Eigenschaften des Wanderschuhes rein gar nichts.

Deine Wandersocken müssen in der Lage sein, Feuchtigkeit von deinen Füßen zum Schuh zu transportieren. Der Schuh leitet die Feuchtigkeit dann weiter nach außen. Auf diese Weise bleiben deine Füße trocken.

Denn kommt es in deinen Schuhen zu einem Feuchtigkeitsstau, besteht ein höheres Risiko für Blasenbildung. Ein trockenes Klima im Wanderschuh ist daher von großer Bedeutung.

Wandersocken Schweiß

Achte beim Kauf von Wandersocken darauf, dass diese Atmungsaktiv sind und somit Schweißbildung nicht entstehen kann.

Antibakteriell / Pilzhemmend

Je mehr Schurwolle oder Merinowolle in deinen Wandersocken enthalten ist, umso mehr wirken sie antibakteriell und pilzhemmend. Das liegt darin, dass Schurwolle Feuchtigkeit gut weiterleitet. Die Trocknungszeit ist kurz und dein Fuß bleibt trocken. Ein weiteres Plus von Schurwolle ist die selbstreinigende Wirkung. Pilze und Bakterien haben weniger die Möglichkeit, sich zu vermehren oder sogar aufzukommen.

Haben Bakterien keine Chance, riecht man den Schweiß nicht. Deine Socken mit Schurwolle bleiben daher geruchsneutral. Das freut dich auf langen Touren, wenn wenig Möglichkeit besteht, die Socken zu waschen.

Die antibakterielle und pilzhemmende Wirkung von Schurwolle trägt zu einem ausgeglichen Klima in deinen Schuhen bei, was sich letztlich auch auf das Geruchsklima in deinem Rucksack auswirkt.

Tragekomfort / Polsterung / Dicke der Socken

Passgenauigkeit ist wichtig bei deinen neuen Wandersocken. Sitzen die Socken nicht richtig, bilden sich Falten oder drücken die Nähte, dann sind Blasen vorprogrammiert.

Die neuen Socken sollten sich eng an deinen Füßen anschmiegen. Schaue, dass du bei der Anprobe im Laden vor Ort deine Schuhe dabei hast. Dann bemerkst du sofort, wenn es irgendwo drückt oder sich Falten bilden.

Die Dicke der Polsterung hängt mitunter auch von deinen Wanderschuhen ab. Während flache Wanderschuhe oft wenig gepolstert sind, ist es bei hohen Wanderschuhen genau umgekehrt. Hast du vor, dich mit flachen Schuhen auf Tour zu begeben, dann kaufe dick gepolsterte Wandersocken. Gut gepolsterte Wanderschuhe bieten dir bereits viel Schutz. Daher reichen hier wenig gepolsterte Socken aus.

„Die Dicke der Sockenpolsterung hängt von der Polsterung der Trekkingschuhe ab. Gut gepolsterte Socken eignen sich daher für wenig gepolsterte Wanderschuhe und entsprechend umgekehrt bei dick gepolsterten Wanderschuhen.“

Ob du dich für dünne oder dicke Trekkingsocken entscheidest, hängt von den Temperaturen und der jeweiligen Jahreszeit ab, in der du wandern möchtest. Es ist eigentlich selbstverständlich, dass du bei kalten Temperaturen im Winter Wandersocken brauchst, die deine Füße wärmen. Die Rede ist hier von Temperaturen von 15 Grad und weniger.

Ab 15 Grad und mehr sind dünne Socken die bessere Wahl. Im Hochsommer kannst du auch zu extra kühlenden Socken greifen. Das sind Wandersocken mit dem Coolmax-Effekt.

Wissenswertes über Wandersocken – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie werden Wandersocken richtig gewaschen?

In den nächsten Abschnitten erfährst du einige Tipps bezüglich Funktionalität und Qualität, mit denen du lange Freude an deinen Funktionssocken haben wirst.

Bei diesem Thema gibt es einiges zu beachten, denn auch Wandersocken möchten richtig behandelt werden.

Flüssiges Waschmittel statt Waschpulver?

Generell gilt für Funktionsbekleidung, wozu auch deine Trekkingsocken gehören, dass sie niemals mit Waschpulver gewaschen werden darf. Die Kristalle des Pulvers verstopfen die atmungsaktiven Poren der Funktionssocken.

Verwende am besten spezielles Waschmittel für Funktionsbekleidung, das es mittlerweile überall zu kaufen gibt.

Weichspüler nicht benutzen

Weichspüler sind das Aus der Atmungsaktivität. Nach dem Waschen setzt sich der Weichspüler an den Fasern der Funktionskleidung fest. Die Atmungsaktivität verringert sich in der Folge. Die Fasern deiner Socken sind nicht mehr in der Lage, Schweiß aufzunehmen und weiterzuleiten.

Pflegeleicht- und Schon-Waschgang benutzen

Der Schon-Waschgang deiner Waschmaschine ist für deine Socken geeignet. Bei diesem Waschgang fließt mehr Wasser in die Maschine, was du gut mit einer niedrigen Schleuderdrehzahl kombinieren kannst. Das Funktionsmaterial wird dadurch weniger belastet. Die Funktionen deiner Trekkingsocken bleiben länger erhalten.

Sind Wandersocken alltagstauglich?

Es spricht eigentlich nichts dagegen, auch im Alltag von den Wandersocken zu profitieren. Die Vorteile von Funktionssocken, wie etwa die Atmungsaktivität, der Tragekomfort sowie die Geruchsneutralität wirken sich auch im Alltag positiv aus.

Es liegt an dir, ob du dir die teureren Trekkingsocken auch für den Alltag leisten kannst. Sie sind auch pflegeintensiver als Baumwollsocken.

Fazit: Wenn es dein Budget zulässt und es ansonsten kein Problem für dich ist, dass Funktionssocken nicht so pflegeleicht sind, spricht nichts gegen das tägliche Tragen im Büro oder in der Freizeit fernab von Wander- und Bergtouren.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • http://www.wanderschuhberatung.de/wandersocken/
  • http://sportsocken.info/arten/wandersocken#von-der-trekkingsocke-bis-zur-hikingsocke

Bildnachweis

  • https://pixabay.com/de/photos/abenteuer-tageslicht-umwelt-schuhe-1867040/
  • https://pixabay.com/de/photos/wanderschuhe-schuhe-wandern-leder-3565837/
  • https://pixabay.com/de/photos/schuhe-socken-wandersocken-254641/
  • https://pixabay.com/de/photos/schuhe-fall-reisen-urlaub-reisende-3937899/

Letzte Aktualisierung am 18.09.2019 um 05:49 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Gepostet von Redaktion Outdoormensch

Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig und unvoreingenommen. Dabei verlinken wir auf mit Bedacht ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt zu einem guten Preis erhältlich ist. * Wenn sich hier ein Leser entscheidet ein Produkt zu kaufen, welches wir vorstellen, dann wird unsere Arbeit oft (aber nicht immer) durch eine Affiliate-Provision vom Händler unterstützt, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Ein eigenständiger Test der Produkte hat in der Regel nicht stattgefunden, falls doch, ist dies gesondert gekennzeichnet.