Herzlich willkommen bei den Testberichten zum E-Bike Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen E-Bikes. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, das für Dich am besten geeignete E-Bike zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige E-Bike zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt unterschiedliche Arten von Elektrofahrrädern, die bei einem Kauf beachtet werden müssen. Man muss zwischen sogenannten Pedelecs und E-Bikes unterschieden. Doch nicht nur in den Modellen gibt es Unterschiede, sondern es können auch rechtliche Unterschiede erkannt werden.
  • Bei den sogenannten Pedelecs ist man nicht verpflichtet einen Helm zu tragen oder einen Führerschein zu besitzen. Ebenso muss man keine extra Versicherung abschließen. Dies gilt jedoch nur, wenn die Leistung 25 km/h nicht überschreitet.
  • Die Preisspanne zwischen den einzelnen E-Bikes ist sehr groß. Je höher der Preis ist desto höher ist die entsprechende Reichweite. Ebenso können aufgrund des Preises auch die Qualitätsunterschiede festgestellt werden.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der E-Bikes

Platz 1: Haibike SDURO FullSeven LT 8.0

Keine Produkte gefunden.

Bei diesem E-Bike handelt es sich um ein Mountainbike. Dieses zeichnet sich besonders dadurch aus, dass es sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet ist. Zudem kann dieses E-Bike durch den hohen Komfort überzeugen.

Einschätzung der Redaktion

Leistung/Komfort/Maße und Gewicht

Der Komfort bei dem Haibike SDURO FullSeven ist sehr hoch. Der integrierte Akku hat eine Kapazität von 500 Wh. Mit diesem Akku kann eine Reichweite bis zu 130 km erreicht werden. Ebenso kann das E-Bike eine Leistung von 250 Watt hervorbringen. Mit diesem E-Bike kann eine maximale Geschwindigkeit von 25 km/h erreicht werden.
Das Rad- und die Rahmengröße des E-Bikes sind 27,5 Zoll und 44 cm. Des Weiteren kann dieses E-Bike in drei weiteren Rahmengrößen erworben werden. Bei der kleinsten Rahmengröße handelt es sich um 40 cm. Nach der oben genannten Rahmengröße folgen 48 cm und 52 cm. Somit kann dieses E-Bike individuell je nach Körpergröße erworben werden.
Das E-Bike selbst hat ein Gewicht von 22,9 kg.

Ausstattung/Besonderheiten

Das Haibike SDURO besitzt eine Kettenschaltung mit 20 Gängen. Dabei ist eine Anfahrhilfe vorhanden. Ebenso sind hydraulische Scheibenbremsen eingebaut. Das Haibike SDURO besitzt einen LCD-Display.
Bei dem integrierten Motor handelt es sich um einen Mittelmotor, der 5 Stufen besitzt.

Belastbarkeit

Das E-Bike liegt bei der Belastbarkeit in der untersten Grenze. Das bedeutet, das maximal zugelassene Gesamtgewicht beträgt 120 kg.

So sind die Kundenbewertungen
Derzeit legen noch keine Kundenbewertungen vor
FAQ

Ist bei dem E-Bike eine Beleuchtung vorhanden?

Nein. Standardmäßig ist hier keine Beleuchtung in dem Preis inbegriffen. Das bedeutet, diese muss separat gekauft werden.

In welcher Farbe ist das E-Bike zu erhältlich?

Das Haibike SDURO FullSeven LT 8.0 ist in der Farbe Schwarz/Orange erhältlich. Allerdings überwiegt Schwarz als Farbe.

Wird für das Benutzen des E-Bikes eine Versicherung oder ein Führerschein benötigt?

Nein. Es wird weder ein Führerschein benötigt, noch muss eine Versicherung abgeschlossen werden.

Platz 2: NCM Milano

Bei dem NCM Milano handelt es sich um ein Trekkingrad. Hierbei handelt es sich ebenso um ein Unisex Modell. Das bedeutet, dieses ist ebenso für Männer als auch für Frauen geeignet. Das NCM Milano überzeugt durch einen hohen Komfort.

Einschätzung der Redaktion

Leistung/Komfort/Maße und Gewicht

Der Komfort bei dem NCM Milano ist sehr hoch. Der integrierte Akku hat eine Kapazität von 624 Wh. Mit diesem Akku kann eine Reichweite bis zu 130 km erreicht werden. Ebenso kann das E-Bike eine Leistung von 250 Watt hervorbringen. Mit diesem E-Bike kann eine maximale Geschwindigkeit von 25 km/h erreicht werden.
Das Rad- und die Rahmengröße des E-Bikes sind 28 Zoll und 48 cm. Dieses E-Bike kann in keinen anderen Rahmengrößen gefunden werden. Daher muss hier genau geschaut werden, dass die Größe des E-Bikes zu der jeweiligen Körpergröße passt.
Das E-Bike selbst hat ein Gewicht von 27 kg und gehört zu eines der schwersten Modelle von E-Bikes.

Ausstattung/Besonderheiten

Das NCM Milano besitzt eine Kettenschaltung mit 7 Gängen. Dabei ist eine Anfahrhilfe vorhanden. Ebenso sind mechanische Scheibenbremsen eingebaut. Das NCM Milano besitzt einen LCD-Display.
Bei dem integrierten Motor handelt es sich um einen Heckmotor, der 6 Stufen besitzt.

Belastbarkeit

Das E-Bike liegt bei der Belastbarkeit in der untersten Grenze. Das bedeutet, das maximal zugelassene Gesamtgewicht beträgt 125 kg.

So sind die Kundenbewertungen

Das NCM Milano wird von 73 % der Käufer positiv bewertet. Es werden von diesen Käufern 5 Sterne vergeben.
Hervorgehoben werden besonders folgende Punkte:

  • Komfort
  • Preis-Leistungsverhältnis
  • Qualität
  • Haltbarkeit

Nur 9 % aller Käufer geben eine Bewertung von 1-2 Sternen. Diese bemängeln folgende Punkte:

  • Schlechter Service
  • Defekter Motor
  • Schlechte Verarbeitung
FAQ

Ist bei dem E-Bike eine Beleuchtung vorhanden?

Ja. In dem E-Bike ist eine Beleuchtung integriert und muss daher nicht separat hinzugekauft werden.

Wird für das Benutzen des E-Bikes eine Versicherung oder ein Führerschein benötigt?

Nein. Es wird weder ein Führerschein benötigt, noch muss eine Versicherung abgeschlossen werden.

Aus welchem Material ist der Griff und der Sattel?

Der Griff sowie der Sattel dieses E-Bikes sind aus Leder.

Platz 3: Bergamont E-Horizon 7 Gent

Bei diesem E-Bike handelt es sich um ein Trekkingrad. Dieses ist speziell nur für Damen geeignet. Auch dieses E-Bike kann durch seinen hohen Komfort überzeugen.

Einschätzung der Redaktion

Leistung/Komfort/Maße und Gewicht

Der Komfort bei dem Bergamont E-Horizon 7 Gent ist sehr hoch. Der integrierte Akku hat eine Kapazität von 500 Wh. Mit diesem Akku kann eine Reichweite bis zu 120 km erreicht werden. Ebenso kann das E-Bike eine Leistung von 250 Watt hervorbringen. Mit diesem E-Bike kann eine maximale Geschwindigkeit von 25 km/h erreicht werden.
Das Rad- und die Rahmengröße des E-Bikes sind 28 Zoll und 44 cm. Dieses E-Bike kann in keinen anderen Rahmengrößen gefunden werden. Daher muss hier genau geschaut werden, dass die Größe des E-Bikes zu der jeweiligen Körpergröße passt.
Das E-Bike selbst hat ein Gewicht von 24,3 kg und gehört zu eines der leichtesten Modelle von E-Bikes. Daher ist es besonders gut für Damen geeignet.

Ausstattung/Besonderheiten

Das NCM Milano besitzt eine Kettenschaltung mit 9 Gängen. Dabei ist eine Anfahrhilfe vorhanden. Ebenso sind hydraulische Scheibenbremsen eingebaut. Das Bergamont E-Horizon 7 Gent besitzt einen LCD-Display.
Bei dem integrierten Motor handelt es sich um einen Mittelmotor, der 5 Stufen besitzt.

Belastbarkeit

Das E-Bike liegt bei der Belastbarkeit in der obersten Grenze. Das bedeutet, das maximal zugelassene Gesamtgewicht beträgt 140 kg.

So sind die Kundenbewertungen
Als wir den Artikel verfasst haben konnten wir noch keine Bewertungen vorfinden.
FAQ

Ist bei dem E-Bike eine Beleuchtung vorhanden?

Ja. In dem E-Bike ist eine Beleuchtung integriert und muss daher nicht separat hinzugekauft werden.

Wird für das Benutzen des E-Bikes eine Versicherung oder ein Führerschein benötigt?

Nein. Es wird weder ein Führerschein benötigt, noch muss eine Versicherung abgeschlossen werden.

Wie gut funktionieren die Bremsen bei diesem E-Bike?

Die Bremswirkung des Bergamont E-Horizon 7 Gent ist gut.

Platz 4: KTM Macina Style 10 CX5

Das KTM Macina Style 10 CX5 ist ein Trekkingrad welches speziell für Männer geeignet ist. Dieses E-Bike kann durch einen sehr hohen Fahrkomfort überzeugen.

Einschätzung der Redaktion

Leistung/Komfort/Maße und Gewicht

Der Komfort bei dem KTM Macina Style 10 CX5 ist sehr hoch. Der integrierte Akku hat eine Kapazität von 500 Wh. Mit diesem Akku kann eine Reichweite bis zu 120 km erreicht werden. Ebenso kann das E-Bike eine Leistung von 250 Watt hervorbringen. Mit diesem E-Bike kann eine maximale Geschwindigkeit von 25 km/h erreicht werden.
Das Rad- und die Rahmengröße des E-Bikes sind 28 Zoll und 51 cm. Dieses E-Bike kann in keinen anderen Rahmengrößen gefunden werden. Daher muss hier genau geschaut werden, dass die Größe des E-Bikes zu der jeweiligen Körpergröße passt.
Das E-Bike selbst hat ein Gewicht von 28,4 kg und gehört zu eines der schwersten Modelle von E-Bikes. Dadurch kann man bereits sehr gut erkennen, dass es sich um ein E-Bike speziell für Männer handelt.

Ausstattung/Besonderheiten

Das KTM Macina Style 10 CX5 besitzt eine Kettenschaltung mit 10 Gängen. Dabei ist eine Anfahrhilfe vorhanden. Ebenso sind hydraulische Scheibenbremsen eingebaut. Das KTM Macina Style 10 CX5 besitzt einen LCD-Display.
Bei dem integrierten Motor handelt es sich um einen Mittelmotor, der 5 Stufen besitzt.

Belastbarkeit

Für die Belastbarkeit, also das maximale zugelassene Gesamtgewicht gibt es keine Angaben des Herstellers.

So sind die Kundenbewertungen
Derzeit konnten wir noch keine Kundenbewertungen vorfinden.
FAQ

Ist bei dem E-Bike eine Beleuchtung vorhanden?

Ja. In dem E-Bike ist eine Beleuchtung integriert und muss daher nicht separat hinzugekauft werden.

Wird für das Benutzen des E-Bikes eine Versicherung oder ein Führerschein benötigt?

Nein. Es wird weder ein Führerschein benötigt, noch muss eine Versicherung abgeschlossen werden.

Wie gut funktionieren die Bremsen bei diesem E-Bike?

Die Bremswirkung des KTM Macina Style 10 CX5 ist gut.

Platz 5: Ancheer AN-EB001

Bei diesem E-Bike handelt es sich um ein Mountainbike. Dieses zeichnet sich besonders dadurch aus, dass es sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet ist. Zudem kann dieses E-Bike durch den hohen Komfort überzeugen.

Einschätzung der Redaktion

Leistung/Komfort/Maße und Gewicht

Der Komfort bei dem Ancheer AN-EB001 ist hoch. Der integrierte Akku hat eine Kapazität von 288 Wh. Mit diesem Akku kann eine Reichweite bis zu 50 km erreicht werden. Ebenso kann das E-Bike eine Leistung von 250 Watt hervorbringen. Mit diesem E-Bike kann eine maximale Geschwindigkeit von 25 km/h erreicht werden.
Die Rad Größe des E-Bikes liegt bei 26 Zoll. Über die Rahmengröße gibt es keine Herstellerangaben. Daher muss hier genau geschaut werden, dass die Größe des E-Bikes zu der jeweiligen Körpergröße passt.
Das E-Bike selbst hat ein Gewicht von 23 kg und gehört zu eines der leichtesten Modelle von E-Bikes.

Ausstattung/Besonderheiten

Das Ancheer AN-EB001 besitzt eine Kettenschaltung mit 21 Gängen. Ob eine Anfahrhilfe vorhanden ist, gibt es keine Herstellerangaben. Ebenso sind mechanische Scheibenbremsen eingebaut. Das Ancheer AN-EB001 besitzt einen LCD-Display.
Bei dem integrierten Motor handelt es sich um einen Heckmotor, der 3 Stufen besitzt.

Belastbarkeit

Das E-Bike liegt bei der Belastbarkeit in der obersten Grenze. Das bedeutet, das maximal zugelassene Gesamtgewicht beträgt 150 kg.

So sind die Kundenbewertungen

Das Ancheer AN-EB001wird von 89 % der Käufer positiv bewertet. Es werden von diesen Käufern 5 Sterne vergeben.
Hervorgehoben werden besonders folgende Punkte:

  • Komfort
  • Preis-Leistungsverhältnis
  • Qualität
  • Haltbarkeit

Nur 4 % aller Käufer geben eine Bewertung von einem Stern. Diese bemängeln folgende Punkte:

  • Schlechter Service
  • Defekter Motor
  • Schlechte Verarbeitung
FAQ

Ist bei dem E-Bike eine Beleuchtung vorhanden?

Ja. In dem E-Bike ist eine Beleuchtung integriert und muss daher nicht separat hinzugekauft werden.

Wird für das Benutzen des E-Bikes eine Versicherung oder ein Führerschein benötigt?

Nein. Es wird weder ein Führerschein benötigt, noch muss eine Versicherung abgeschlossen werden.

Testsieger (07/2016) von Stiftung Warentest anschauen

Im Heft 07/2016 von der Stiftung Warentest gibt es einen Test mit 12 E-Bikes. Neben den Modellen von Cube und Kettler, war auch Kalkhoff im Test. Günstige E-Bikes wurden allerdings nicht getestet. Alle lagen in einem Einkaufswert zwischen 2.000 Euro bis 2.900 Euro. Dabei wurden Noten von „Gut“ bis „Mangelhaft“ vergeben.

Hier findest du den kostenpflichtigen sowie direkten Link zum Test: https://www.test.de/E-Bike-Test-4733454-0/

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines E-Bikes achten solltest

Warum sind E-Bikes so beliebt und was ist das Besondere daran?

In der heutigen Zeit machen sich sehr viele Gedanken über die Umwelt. Daher sind Elektrofahrräder, oder auch E-Bikes genannt, beliebter den je. Sie werden genutzt, um auf die Arbeit zu fahren oder zur Schule. Ebenso verwenden Sportbegeistere Elektrofahrräder, um diese in der Freizeit zu nutzen.

Das besondere an Elektrofahrrädern ist, dass man keine körperlichen Anstrengungen benötigt. Damit man auch für längere Strecken auf ein Fahrrad zurückgreift und kein Auto oder öffentliche Verkehrsmittel verwendet, sind Elektrofahrräder sehr nützlich. Durch den eingebauten Motor ist es einfacher längere sowie steile Strecken ohne große Schwierigkeiten bewältigen zu können.

E-Bike Motorleistung

Ein E-Bike kann dich sehr gut beim Fahrradfahren unterstützen, da der Motor das Treten erleichtert.

Was muss man beachten, wenn man ein Elektrofahrrad verwenden möchte?

Da es sich bei Elektrofahrrädern auch um Mofas, Kleinkrafträder oder Leichtmofas handelt kann, muss man genau darauf achten, für was man sich entscheidet. Bei den oben genannten Beispielen wird der Motor durch ein Gas geben unterstützt. Dieser Vorgang ist unabhängig von dem Aufwand des Tretens des entsprechenden Fahrers.
Bei der Verwendung eines E-Bikes, welches auch ohne die Leistung des Tretens bis zu 20 km/h fahren kann, muss man darauf achten, dass hierfür eine Bescheinigung benötigt wird. Dies muss eine Mofa Bescheinigung sein. Ebenso ist es notwendig, dass man eine Versicherung abschließen muss.

Wo dürfen E-Bikes benutz werden?

E-Bikes die bis zu 20 km/h fahren können, dürfen nur in bestimmten Bereichen verwendet werden. Das bedeutet, dass diese E-Bikes nur auf dem Radweg verwendet werden dürfen, wenn dieses außerhalb einer geschlossenen Ortschaft verwendet wird. In allen anderen Fällen darf ein E-Bike nur auf der Straße gefahren werden.

Des Weiteren gibt es für E-Bikes, die bis zu 45 km/h fahren können eine weitere Anforderung. Hier ist man verpflichtet einen Fahrradhelm zu tragen. Diese E-Bike-Klassen sind seltener zu finden. Allerdings ist es nichtsdestotrotz ratsam bei jedem E-Bike, aus Sicherheitsgründen, einen Fahrradhelm zu tragen.

Welche unterschiedlichen Arten von E-Bikes gibt es?

Man kann bei den Elektrofahrrädern zwischen zwei Arten unterscheiden. Zum einen die bereits erwähnten E-Bikes und zum anderen sogenannte Pedelecs. Bei Pedelecs handelt es sich um Elektrofahrräder, die mit einer Leistung unterstützen können, wenn dies gewünscht wird. In der Regel wird diese Unterstützung durch einen Regler am Lenkrad durchgeführt. Bei diesen Modellen kann eine Unterstützung von mehr als 50 % geleistet werden.
Sobald man bei einem Pedelec mit dem Treten aufhört, kann auch mit keiner Leistungsunterstützung gerechnet werden.

Mit welchen Kosten kann man für ein E-Bike rechnen?

E-Bikes können in den verschiedenen Preisklassen gefunden werden. Allerdings kann man je nach Anbieter mit einem Preis im vierstelligen Bereich rechnen. Das bedeutet, dass günstigste E-Bike kann bereist für einen Preis ab ca. 1000,00 Euro erworben werden.

Es gibt jedoch auch E-Bikes, die bis zu 4000,00 Euro kosten können. Die preislichen Unterschiede können mit der Ausstattung sowie der Motorleistung erklärt werden.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten E-Bikes passt am besten zu Dir?

Grundsätzlich wird zwischen zwei verschiedenen Arten von E-Bikes unterschieden. Bei diesen handelt es sich um:

  • E-Bikes
  • Pedelecs

Wie bei vielen Produkten können auch hierbei jeweils verschiedene Vor- und Nachteile gefunden werden, die entweder für das E-Bike oder gegen das E-Bike sprechen. Damit du das für dich passende E-Bike finden kannst, solltest du überlegen, wie du dieses Nutzen möchtest. Zudem spielt auch der Komfort eine große Rolle dabei, sich für ein passendes E-Bike zu entscheiden.

Damit du deine Entscheidung besser treffen kannst, das passende E-Bike für dich zu finden, möchten wir dir hier die Vor- und Nachteile der einzelnen E-Bikes vorstellen.

Was ist ein E-Bike und wo sind die Nachteile sowie Vorteile zu finden?

Bei einem E-Bike handelt es sich um ein Fahrrad, welches durch einen elektrischen Motor angetrieben wird. Die sogenannte Tretleistung wird durch einen Motor unterstützt, wodurch weniger eigene Kraft aufgewendet werden muss. Dadurch ist ein E-Bike für alle Altersklassen geeignet. Es gibt mittlerweile verschiedene Modelle, aus denen man auswählen kann. Es gibt spezielle E-Bikes für Damen sowie für Herren. Ebenso können auch E-Bikes gekauft werden, die für beide Geschlechter geeignet sind. Zudem können Mountainbikes und Trekkingräder gekauft werden.

Vorteile

  • Lange Strecken mit wenig Aufwand
  • Bewegung macht Spaß
  • Umweltfreundlich

Nachteile

  • Hohes Gewicht
  • In der Anschaffung teuer

Was ist ein Pedelec und wo sind die Nachteile sowie Vorteile zu finden?

Bei einem Pedelec handelt es sich rechtlich gesehen um ein Fahrrad. Das bedeutet es müssen die Pedale benutzt werden, damit man vorankommt. Über einen Regler, der sich an dem Lenkrad befindet, kann eine Unterstützung verwendet werden. Dadurch wird eine Leistungsunterstützung von mehr als 50 % aber weniger als 100 % gewährleistet.
Innerhalb der Pedelec-Modelle gibt es wiederrum drei Kategorien, zwischen denen man unterscheiden kann. Diese sind Pedelec ohne eine Anfahrhilfe, Pedelec mit Anfahrhilfe und S-Pedelec.

Vorteile

  • Unterstützender Motor
  • Man muss sportlich aktiv werden
  • Für kurze Strecken sehr gut geeignet

Nachteile

  • Für längere und steile Strecken ungeeignet
  • Kann je nach Strecke anstrengend sein

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die E-Bikes miteinander vergleichen?

Wir zeigen dir, wie du E-Bikes miteinander vergleichen kannst. Dadurch kannst du ein E-Bike finden, welches zu dir passt und du Freude dran hast.
Zu diesen Punkten gehören:

  • Größe
  • Motor
  • Akku
  • Gewicht
  • Geschwindigkeit
  • Display
  • Beleuchtung

Größe

Du kannst mit deinem E-Bike nur dann wirklich glücklich werden, wenn du die passende Größe gewählt hast. Die untenstehende Auflistung sollte dir dabei helfen, die richtige Rahmengröße für deine Körpergröße ermitteln zu können. Bei dieser Tabelle handelt es sich um die Rahmengröße für Citybikes.

Empfohlene KörpergrößeRahmengröße
bis circa 160 cmam besten 46 cm
circa 155-165 cmam besten 47-50 cm
circa 165-170 cmam besten 50-52 cm
circa 170-175 cmam besten 52-55 cm
circa 175-180 cmam besten 55-58 cm
circa 180-185 cmam besten 58-61 cm
circa 185-190 cmam besten 61-63 cm
circa 190-195 cmam besten 63-66 cm

Motor

Der Motor ist besonders wichtig bei E-Bikes. Mit diesem wird die Tretleistung unterstützt. Dadurch wird es dem Fahrer erleichtert lange sowie steile Strecken fahren zu können.

Akku

Der Akku ist neben dem Motor ebenso wichtig. Durch eine lange Akkuleistung kann man auch längere Strecken mit dem E-Bike zurücklegen. Dadurch kann man dieses für die unterschiedlichsten Zwecke verwenden.

E-Bike Akku Pedelec Batterie

Pflege deinen Akku sehr gut. Er ist zusammen mit dem Motor das Herz jedes E-Bikes

Gewicht

Auch das Gewicht spielt eine Rolle bei der Entscheidung für ein E-Bike. Da man dieses auch in manchen Fällen tragen muss, sollte es nicht zu schwer sein.

Geschwindigkeit

Natürlich ist bei einem E-Bike die Geschwindigkeit nicht zwingend ein Ausschlusskriterium. Allerdings muss man hier darauf achten, dass für einige E-Bikes, je nach erreichter Geschwindigkeit, einige Vorschriften beachtet werden müssen.

Display

Ein Display ist standardmäßig bei jedem E-Bike vorhanden. Bei diesem kann man die Akkuleistung, Unterstützungsleistung sowie die Geschwindigkeit ablesen.

Beleuchtung

Bei einem E-Bike ist eine Dynamo-Betriebene Beleuchtung vorne und hinten gegeben. Allerdings kann diese je nach Modell nicht vorhanden sein, wie beispielsweise bei einem Mountainbike. Im Video erfährst du außerdem, wie man ein E-Bike richtig pflegst.

Wissenswertes über E-Bikes – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wer darf ein E-Bike fahren?

Es besteht für E-Bikes bis zu 25 km/h kein Mindestalter.

Wann kann sich ein E-Bike lohnen?

Besonders für längere und steilere Strecken ist ein E-Bike nützlich, da dadurch weniger körperliche Anstrengungen erforderlich sind.

Kann das E-Bike auch bei leerem Akku benutzt werden?

Ja das ist möglich. Dann handelt es sich um ein normales Fahrrad.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Tipps-zu-E-Bike-Pedelec-und-Elektrofahrrad,ebike123.html
  • https://www.bikeexchange.de/promo/10-tipps-e-bike-kauf

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/ebike-pedelec-fahrrad-e-bike-2261979/
  • https://pixabay.com/de/photos/ebike-emtb-mountainbike-shimano-2688667/
  • https://pixabay.com/de/photos/ebike-e-bike-fahrrad-foto-635553/

Letzte Aktualisierung am 18.11.2019 um 10:36 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Gepostet von Redaktion Outdoormensch

Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig und unvoreingenommen. Dabei verlinken wir auf mit Bedacht ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt zu einem guten Preis erhältlich ist. * Wenn sich hier ein Leser entscheidet ein Produkt zu kaufen, welches wir vorstellen, dann wird unsere Arbeit oft (aber nicht immer) durch eine Affiliate-Provision vom Händler unterstützt, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Ein eigenständiger Test der Produkte hat in der Regel nicht stattgefunden, falls doch, ist dies gesondert gekennzeichnet.