Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Campingstuhl Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Campingstuhl. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Campingstuhl zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Campingstuhl zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  • Der herkömmliche Campingstuhl ist nicht nur für das Campen geeignet, sondern auch für viele Outdooraktivitäten, wie das Angeln oder auch bei Musikfestivals.
  • Du kannst dich zwischen vielen Varianten eines Campingstuhls entscheiden. Dabei spielen vorwiegend die Größe und das Gewicht eine Rolle, sowie ein schnelles Aufbauen. Allesamt sind recht leicht.
  • Moderne Campingstühle bieten nicht nur eine Sitzfunktion, sondern du kannst weiteren Komfort mit ihnen genießen, wie beispielsweise eine Kopfstützte, eine Fußablage oder einen Getränkehalter.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Campingstühle

Platz 1: Nexos 2-er Set Campingstuhl

Die Faltstühle sind vielseitig einsetzbar: auf dem Campingplatz, beim Picknick, zum Relaxen am Waldrand oder im Garten. Jeder Angler, Jäger, Sportler oder Zuschauer schätzt diesen Stuhl aufgrund der einfachen Handhabung und den kompakten Packmaßen.

Platz 2: Angel-Berger Luxus Faltstuhl Klappstuhl

Angebot
Faltstuhl Klappstuhl mit Getränkehaltern Polster und Armlehnen
323 Bewertungen

Ein überaus stabiler komfortabler Faltstuhl mit erstaunlich kleinem Packmaß! Gefertigt mit einem extra starken Rahmenmaterial, einem hochwertigen Bezugsstoff, einem abnehmbaren Rückenpolster und zwei in die Armlehnen integrierten Getränkehaltern.

Platz 3: ENKEEO Campingstuhl

Der Campingstuhl wurde mit einem 1-teiligen Mainframe anstelle von mehreren separaten Stangen entworfen, was es den Menschen ermöglicht, sich schnell zu entfalten und einzurichten. Darüber hinaus ist das Design der Sitzplane mit 3 praktischen Taschen ausgestattet, um deine Handys, Flaschen und alle anderen Gadgets richtig zu halten.

Platz 4:SONGMICS Campingstuhl

SONGMICS Campingstuhl, Klappstuhl, bis 250 kg belastbar, Outdoor Stuhl
22 Bewertungen

Dieser vielseitige Campingstuhl ist perfekt fürs Camping geeignet. Wenn du jedoch ein passionierter Angler bist, kannst du ihn auch an den Fluss oder ans Meer mitnehmen.

Platz 5: Navaris Moon Chair Faltsessel

Mach es dir unterwegs oder zuhause auf dem Balkon so richtig bequem mit dem gepolsterten Faltsessel von Navaris. Die XXL Sitzfläche sorgt für extra Komfort auf dem Campingplatz oder Festival.

Campingstuhl bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Campingstuhl Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Campingstühlen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren, angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Campingstuhls beachten solltest

Damit du den passenden Campingstuhl finden kannst, überlege dir im Voraus wofür du ihn überhaupt verwenden möchtest. Wir haben dir die wichtigsten Informationen zusammengefasst, sodass dir die Wahl eines Stuhls noch einfacher fällt.

Was ist für einen Campingstuhl charakteristisch?

Im Vergleich zu klassischen Stühlen sind Campingstühle ideal zum Mitnehmen. Deshalb gibt es viele Modelle, die ein sehr geringes Gewicht besitzen. Für längere Ausflüge, wie beispielsweise beim Wandern, ist es wichtig wenig Gewicht mitzunehmen. Deshalb musst du darauf achten einen Stuhl zu wählen, der leicht zu transportieren ist und keine 15 Kilogramm wiegt.

Campingstuhl Gewicht

Wenn du campst ist jedes zusätzliche Gramm eine Belastung. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du einen Campingstuhl mit wenig Gewicht wählst.

Ein Campingstuhl ist so gebaut, dass du ihn schnell aufgestellt hast. Du kannst ihn aus diesem Grund ganz leicht auf deinem Balkon oder dem Campingplatz platzieren. Freue dich deshalb auf eine komfortable Herrichtung deiner Sitzmöglichkeit.

Du kannst Campingstühle in verschiedenen Varianten wählen. Die einzelnen Modelle sind auf verschiedene Weisen auf- und abzubauen. Neben der Art des Campingstuhls ist auch dessen Material wichtig. Viele Modelle bestehen aus Metall oder Stoff. Beachte, dass das Material eine Auswirkung auf das Gewicht deines Stuhls hat und auch die Robustheit beeinflusst.

Campingstühle sind für Outdoor-Aktivitäten hergestellt worden. Deshalb sind sie meist auch sehr wetterbeständig.

Wählst du einen Campingstuhl, besitzt dieser viele praktische Eigenschaften. Diese helfen dir beim Wandern, Campen oder auf Festivals. Viele Hersteller streben an einen komfortablen Campingstuhl zu produzieren, um dir einen entspannten Aufenthalt zu ermöglichen.

Wofür kann ich einen Campingstuhl anwenden?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten einen Campingstuhl einzusetzen. Oftmals wird er zum Campen oder Wandern benutzt. Die Anforderungen an den Gegenstand variieren.

„Campst du oder wanderst du gerne, sind einige Eigenschaften von Bedeutung. Wähle deshalb ein Produkt, welches deine Ansprüche erfüllt, sodass du bei deiner Outdoor-Aktivität nicht negativ überrascht wirst.“

Campingstühle mit einem geringen Gewicht sind in diesem Gebiet wichtig, denn diese kannst du problemlos transportieren. Außerdem muss ein Stuhl beständig gegen das Wetter sein. Kommt es beispielsweise zu Regen, darf der Stuhl nicht rosten. Achte außerdem auf die Robustheit. Wenig hochwertige Füße sind auf einem steinigen Boden ungeeignet.

Beim Lagerfeuer oder einem Festival wähle deine individuellen Präferenzen. Die Robustheit muss bei einem steinigen Boden an der ersten Stelle stehen. Du entscheidest, ob dein Stuhl einfach gestaltet ist oder praktische Features besitzt.

View this post on Instagram

Chillen in Estland ❤️ Hier waren wir am Anfang unserer Tour in Estland am Strand der direkt an einem Wald angrenzte. Dort gab es Grillplätze für Camper und auch mehrere Plumpsklos. Es war total schön in einem Wald zu übernachten und trotzdem die Wellen rauschen zu hören 😍 Anzeige: Aufgenommen mit dem Stativ von @vanguardworld_de  Die Stühle sind von Yaccu, ultra leicht und können mit einem Klick in Liegen umgewandelt werden. Die haben wir diese Tour das erste Mal dabei und sind total begeistert!  Bald folgt ein Testbericht für Euch! @vanguardworldes @vanguardworld #estonia #estland #reiseblog #reisetagebuch #travelgram #colours #travelblogger #amazing #yaccu #baltic #vanguardworld_de #dieroadies #estonianway #urlaubmithund #vanguardworldes #camping #campingstühle #travelinestonia #visitestonia #vanguardworld #wanderlust #dieroadies #campingtrip #wohnmobil #campingstuhl #sunset #beach #sonnenuntergang #estoniannature

A post shared by Die Roadies (@die_roadies) on

Suchst du dir einen Campingstuhl für deinen Balkon aus, ist dieses Kriterium weniger wichtig. Das liegt daran, dass der Untergrund glatt ist. Außerdem kann das schlechte Wetter deinem Stuhl nichts anhaben, denn du stellst diesen nach der Benutzung einfach ins Haus.

Am besten wählst du als Balkonstuhl eine komfortable Sitzmöglichkeit aus. Achte auf einen weichen Sitz und zum Beispiel einen Halter für Getränke.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Campingstühle passt am besten zu Dir?

Es gibt sechs unterschiedliche Arten an Campingstühlen. Zu diesen gehören:

  • Relaxliege
  • Campinghocker
  • Helinox-Stuhl
  • Regiestuhl
  • Faltstuhl
  • Klappstuhl

Was sind Klappstühle und worin liegen die Vor- und Nachteile von Klappstühlen?

Klappstühle gehören zur häufigsten Variante. Es handelt sich hierbei um einen Campingstuhl, den du zügig auf- und zuklappen kannst. Im Vergleich zu den anderen Stuhlvarianten ist der Klappstuhl weniger robust. In der Regel darfst du die Stühle nicht mit mehr als etwa 100 Kilogramm belasten.

Vorteile

  • Zügig auf- und abbaubar
  • Preiswert
  • Weiche Sitzfläche aufgrund des Stoffs

Nachteile

  • Hält wenig Gewicht aus

Was sind Faltstühle und worin liegen die Vor- und Nachteile von Faltstühlen?

Du kannst Faltstühle leicht auf- und zuklappen. So profitierst du zügig von einer Sitzfläche oder verstaust deinen Stuhl ganz leicht. In der Regel haben diese Stühle eine Armlehne, welche einen Getränkehalter besitzt.

Vorteile

  • Leichte Handhabung
  • Meist von Armlehne und Getränkehalter begleitet
  • Robuster als der Klappstuhl

Nachteile

  • Für schwere Bedingungen ungeeignet

Was sind Regiestühle und worin liegen die Vor- und Nachteile von Regiestühlen?

Ein Regiestuhl besitzt einen komplexen Aufbau. Er ist außerdem sehr robust. Ein Regiestuhl ist oftmals am Filmset im Einsatz. Doch auch beim Campen kann dir dieser Stuhl von Nutzen sein.

Außerdem sind die Füße überkreuzt angebracht. Das liefert dem Stuhl eine noch höhere Stabilität. Das niedrige Gewicht ist ein weiterer Vorteil, denn dieses ist noch geringer als bei einem Klappstuhl.

Vorteile

  • Sehr robust
  • Besonders stabil
  • Niedriges Gewicht

Nachteile

  • Schwieriger aufzubauen als andere Campingstühle
  • Eher hoher Preis

Was sind Helinox-Stühle und worin liegen die Vor- und Nachteile von Helinox-Stühlen?

Wählst du einen Helinox-Stuhl, kannst du diesen sehr klein falten. Auf diese Weise sparst du bei der Lagerung des Stuhls Platz. Da diese Stühle sehr robust sind, kannst du sie auch mit einem höheren Gewicht benutzen. Deshalb sind diese Stühle auch bei Wanderern besonders beliebt.

Vorteile

  • Besonders robust
  • Hohe Stabilität
  • Kleines zusammenfalten
  • Gut für Wanderungen

Nachteile

  • Kostenmäßig im gehobenen Segment angesiedelt

Was sind Campinghocker und worin liegen die Vor- und Nachteile von Campinghockern?

Viele Campinghocker sind faltbar oder in Abhängigkeit von ihrer Bauweise aufstellbar. Wegen der Beschaffenheit der Sitzmöglichkeit sparst du Platz. Manche Modelle sind in etwa so groß wie eine Federmappe.

Da der Hocker keine Rückenlehne besitzt, haben einige Menschen Probleme mit dem Rücken. Außerdem ist der Campinghocker wenig robust.

Vorteile

  • Klein und sehr platzsparend
  • Schnell auf- und abbaubar

Nachteile

  • Wenig robust
  • Ohne Rückenlehne

Was sind Relaxliegen und worin liegen die Vor- und Nachteile von Relaxliegen?

Wählst du eine Relaxliege, profitierst du von einem Stuhl, auf dem du auch deine Füße absetzen kannst. Er ähnelt einem Liegestuhl, sodass du dich komfortabel hinsetzen kannst. Ein solcher Stuhl eignet sich perfekt für das Sitzen am Lagerfeuer oder auf dem Balkon.

Vorteile

  • Angenehmes Liegegefühl
  • Zum Entspannen und Sonnen eine gute Wahl

Nachteile

  • Korrektes Sitzen ist kaum möglich
  • Am Tisch sitzen ist nahezu unmöglich

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Campingstühle miteinander vergleichen?

Wir erklären dir jetzt mithilfe welcher Faktoren du einen Campingstuhl auswählen kannst. Auf diese Weise findest du heraus, welcher Stuhl sich für dich eignet. Achte bei der Wahl deines Stuhls auf diese Dinge:

  • Robustheit und Stabilität
  • Auf- und Abbau
  • Konform

Robustheit und Stabilität

Gute Produkte besitzen eine hohe Stabilität und sind robust. Wählst du ein solches Produkt aus, steht dein Stuhl auch auf einem unebenen Untergrund sicher. Ein stabiler und robuster Stuhl ist durch diese Dinge beeinflusst:

  • Material
  • Bauweise

Ein hochwertiger Campingstuhl ist auf eine professionelle Art aufgebaut. Das hilft dir einen sicheren Halt zu bekommen.

Die Variante des Stuhls hat ebenso eine hohe Bedeutung. Ein Regiestuhl ist viel stabiler und robuster als zum Beispiel ein Falt- oder Klappstuhl. In der Regel bestehen Campingstühle aus Stoff.

Im Vergleich zu Stühlen aus Aluminium haben die Stoffstühle weniger Halt. Untereinander unterscheiden sich die Sitzmöglichkeiten ebenso:

„Wähle am besten einen Campingstuhl aus einem reißfesten Material aus. Zu den reißfesten Materialien gehört zum Beispiel Polyester. Polyester ist daher eine bessere Wahl als Baumwolle.“

Zum Campen und Wandern sind Artikel mit einem leichten Metallgestell ideal. Diese Stühle sind stabil und besitzen aus diesem Grund eine hohe Lebensdauer. Die Fläche am Kopf und Sitz ist in der Regel aus Stoff, denn nur so sitzt du komfortabel.

Komfort

Besteht die Liege- oder Sitzfläche aus einem harten Material, sitzt du weniger gemütlich. Deshalb ist sowohl die Sitz- als auch Liegefläche aus Stoff.

„Deshalb gibt es eine Grundregel. Sie lautet: Je weicher ein Stoff ist, desto komfortabler ist die Benutzung eines Stuhls.“

Das Material ist nicht das einzige Kriterium für den Konform. Auch die Bauweise des Campingstuhls ist wichtig.

Rennrad

Rennrad Test 2019 | Vergleich der besten Rennräder

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Rennrad Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Teppichreiniger. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir… ... weiterlesen
Ein Hocker ist praktisch, während eine Relaxliege auf einen hohen Konform ausgelegt ist.

Willst du einen Campingstuhl kaufen, der sich für alle Einsatzgebiete eignet und dir auch ein bequemes Sitzen ermöglicht? Dann ist der Helinox-Stuhl oder auch der Regiestuhl eine gute Wahl.

Auf- und Abbau

Einigen Menschen ist die Robustheit oder der Konform sehr wichtig. Deshalb machen sich diese Personen wenige Gedanken über den Aufbau eines Campingstuhls. Suchst du nach einem Stuhl, den du zügig und ohne Probleme auf- und abbauen kannst, sieh dir das Produkt im Detail an.

Falt- und Klappstühle sind einfach handzuhaben, weshalb du diese zügig aufbaust. Auf diese Weise sparst du Zeit und hast die Option dich auf einige Dinge zu konzentrieren. Außerdem haben Anfänger keine Schwierigkeiten beim Auf- und Abbau.

Beachte ebenso, dass sich die Varianten in der Installation unterscheiden. Das bedeutet, dass ein Klappstuhl anders auf- und abzubauen sein kann als ein anderer Klappstuhl.

Wissenswertes über Campingstühle – Expertenmeinungen und Rechtliches

Ein Campingstuhl ist ein echter Allrounder, der ideal zum Campen und Reisen ist. Aufgrund der Bauweise sind diese Stühle leichter als normale Stühle aufzubauen und auch deutlich platzsparender.

Wie viel beträgt das Normalgewicht?

Das Gewicht eines Campingstuhls hängt von dessen Größe und Material ab. Ein Hocker ein meist ein Gewicht von 300 bis 500 Gramm. Klapp- und Faltstühle wiegen meist ein wenig mehr. Diese haben ein durchschnittliches Gewicht von 2000 bis 5000 Gramm.

Ein Regiestuhl ist ein wenig leichter und wiegt 1500 bis 4500 Gramm. Helinox-Stühle sind sehr robust und haben einen guten Konform. Dabei wiegen diese Stühle meist weniger als 1000 Gramm.

Eine Relaxliege bietet einen riesigen Konform und besitzt eine große Liege- und Sitzfläche. In der Regel liegt das Gewicht bei 4500 bis 8500 Gramm.

Die Geschichte des Campingstuhls

Der exakte Anfang ist nicht bekannt, da die Einteilung von Campingstühlen relativ neu ist. Ein alt- und Klappstuhl ist bereits seit längerer Zeit bekannt und zählt heute zu den Campingstühlen.

Jospeh B. Fenbaz hat am Ende des 19. Jahrhunderts einen Klappstuhl namens Tripoline erfunden. Dieser Stuhl bestand aus Holz und hatte ein Metall Drehgelenk sowie eine Bespannung mit Tierhaut.

Schon vor dem Zweiten Weltkrieg ist dieser Stuhl von den Libyern und Italienern gebaut worden. Meist ist der Stuhl am Strand als Campingstuhl eingesetzt worden. Die hohe Stabilität galt damals als etwas Besonderes. Im Jahr 1960 entwickelte Ludovico Magistretti eine Stuhlversion mit Stoff.

Die älteste Variante an Stühlen ist der Faltstuhl. Dieser ist sogar im alten Ägypten genutzt worden. Ebenso im römischen Reich sind diese Stühle begehrt gewesen. Der Kaiser-Stiz und der Stuhl von römischen Magistraten sind Faltstühle.

Besonders häufig kam der Faltstuhl im Mittelalter zum Einsatz. Er war ein liturgisches Möbelstück. Ab dem 15./16. j´Jahrhundert ist der Stuhl mit einer Rücken- und Seitenlehne produziert worden. Heute findet der Faltstuhl beim Campen oder im Garten seinen Einsatz.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Klappstuhl
  •  https://www.spacecamper-shop.de/de/ratgeber/campingstuhl.html

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/camping-familie-%C3%BCbernachtung-feld-2742501/
  • https://pixabay.com/de/photos/hund-meer-strand-urlaub-ruhe-405671/

 

 

 

Letzte Aktualisierung am 19.10.2019 um 11:59 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Gepostet von Redaktion Outdoormensch

Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig und unvoreingenommen. Dabei verlinken wir auf mit Bedacht ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt zu einem guten Preis erhältlich ist. * Wenn sich hier ein Leser entscheidet ein Produkt zu kaufen, welches wir vorstellen, dann wird unsere Arbeit oft (aber nicht immer) durch eine Affiliate-Provision vom Händler unterstützt, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Ein eigenständiger Test der Produkte hat in der Regel nicht stattgefunden, falls doch, ist dies gesondert gekennzeichnet.